Bericht Einweihung Notausgangstüre Alfred

Ausnahmsweise haben wir das letzte Training vor den Sommerferien mit einem Apéro begonnen und gleichzeitig  die grosse Arbeit (Nottüre) von Alfred eingeweiht unter bester Verdankung der prompten Arbeit. Unser Aktivmitglied Alfred Hedinger hatte die Idee, beim Vordach  bei der Terrassentüre in unserer Wirtschaft eine weitere Nottüre einzubauen. Jetzt haben wir insgesamt 4 Notausgänge, sollte mal etwas passieren, können sicher alle Anwesenden sofort und unversehrt die Hütte verlassen. Der Einbau des vierten Notausganges „Alfred“ war sehr zeitaufwändig, das wollten wir allen heutigen Trainingsteilnehmern  zeigen.

Das Vordach musste mit brauner Farbe undurchsichtig gestrichen und das alte Schopftor entfernt werden, nur so war es möglich, die Nottüre anzubringen.

Alfred war sehr überrascht, dass wir den Apéro für ihn organisiert haben. Wir haben ihm ein kleines Geschenk überreicht, an dem er sichtlich Freude hatte.



Er hat sich selber auch zu Wort gemeldet und uns mitgeteilt, dass er solche Arbeiten sehr gerne für uns mache, heute sei das für ihn ein Hobby. Er habe gerne die Stunden aufgewandt und sei sicher weiterhin bereit weitere Schreinerarbeiten in und um die Hütte an die Hand zu nehmen.
Wir schätzen uns sehr glücklich, einen so qualifizierten Fachmann in unseren Reihen zu haben. Er arbeitet mit seinem Labradudel „Lotta“ im Bereich BH 1.

Nach dem Training durften wir noch zwei schmackhafte – von Marianne gesponserte – Himbeerrouladen geniessen.

Bericht: Walter Frei, Fotos Madeleine Waldvogel